BMAY9188"Was soll ich bloß werden?"
Antworten gaben die "Berufspraktische Tage"

Auch heuer nahmen die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der NMS Hart in der Woche nach den Weihnachtsferien an den berufspraktischen Tagen teil.

Zuallererst: Was sind überhaupt Berufspraktische Tage?

Eine Schülerin erklärt: „Jedes Jahr erhalten wir Viertklasser den Auftrag, uns einen Betrieb zu suchen, welcher bereit ist, uns für ein dreitägiges Schnupperpraktikum aufzunehmen. So gehen wir nun an diesen drei Tagen in diese Betriebe und dürfen ins Arbeitsleben eintauchen. Natürlich brauchen wir an diesen Tagen nicht in die Schule gehen J. Seitdem ich in der ersten Klasse bin, freute ich mich schon auf diese drei besonderen Tage. Leider sind sie jetzt vorbei.“

Auch aus pädagogischer Sicht sind diese Tage sehr wertvoll. Die berufspraktischen Tage ermöglichen den Schülern das Kennenlernen von Berufen, das Korrigieren falscher Berufsvorstellungen und die Überprüfung der persönlichen Eignungen. Zusätzlich bieten diese berufspraktischen Tagen dem Unternehmer eine Hilfe für seine Personalentscheidungen, denn sehr häufig werden Schnupperlehrlinge in weiterer Folge als Lehrling aufgenommen.

Bericht von: Frau Iris Glöckl