TitelfotoProjekttage der 3c in Wien: "Natur, Kultur, Politik und Vergnügen"

Die Projekttage der 3c der NMS Hart fanden vom 7. bis 9. Mai 2018 in Wien statt. Die Schülerinnen und Schüler erlebten gemeinsam mit Frau Gertrude Steininger und Herrn Eduard Nimmervoll abwechslungsreiche Tage in der Bundeshauptstadt.

Nach der rasanten Anreise im ÖBB Railjet wurde zunächst das Gepäck zur Unterkunft gebracht. Das Palace Hostel im 16. Bezirk bot einen wunderbaren Ausblick auf Wien. Dann wurde die Konrad Lorenz Forschungsstelle besucht. Dort erlebte die 3c eine beeindruckende Führung zu den Themen "integrative Biologie" und "Evolution". Nach einem kurzen Spaziergang über den Heldplatz zum Stephansdom ging es direkt nach Schönbrunn. Dort wurden das Schloss und der Tiergarten besichtigt. Im Tiergarten wurden in Teams kleine Forschungsaufträge ausgeführt.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der architektonischen Sehenswürdigkeiten: Stephansdom, Hoher Markt, Judenplatz, Sezession, Karlskirche, Postsparkasse usw. Dazu gab es den Arbeitsauftrag, einzelne Sehenswürdigkeiten mittels Tuschestift künstlerisch darzustellen. Der Besuch des Musicals „I’m from Austria“ im Raimundtheater war ein weiteres kulturelles Highlight.

Am dritten Tag erlebte die 3c in der Hofburg eine Führung zur Geschichte und Funktionsweise des Parlaments. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler im provisorischen Sitzungssaal des Nationalrates zur Probe Platz nehmen. Den Abschluss der Wientage bildete der Besuch des Praters, dessen Attraktionen mit Begeisterung angenommen wurden. Mit den Österreichischen Bundesbahnen ging es am späten Nachmittag wieder zurück nach Linz.

Bericht von: Prof. Dr. Eduard Nimmervoll