IMG 4900DSC 0275Botaniker der 1b auf Tour
„In der Natur die Liebe zur Natur zu wecken, gelingt ganz bestimmt!“, so lautet die Devise der Biologielehrerin, Frau Gertrude Steiniger.
Und so begaben sich die lebhaften Schülerinnen und Schüler der 1b der NMS Hart im Frühjahr auf eine kleine botanische Lehrwanderung rund um den Schulstandort.

Auf Feldrainen, an Böschungen und ungemähten Wiesen wurden ausgewählte Pflanzen gesammelt. Trotz der Hitze waren die Burschen und Mädchen durchaus motiviert, heimische Pflanzen zu suchen und anschließend im Klassenzimmer fachgerecht zu pressen.

In der folgenden Biologiestunde wurden die zwischen Zeitungsbögen und einem hohen Bücherstapel getrockneten Pflanzen als Herbarium angelegt. Die jungen Botanikerinnen und Botaniker arbeiteten konzentriert. Diesen Eifer zu beobachten, erfreute die helfenden Lehrerinnen. 
Alle Jugendlichen entschieden sich für ein wissenschaftliches Herbarium, wo die Pflanzen auf weiße Kartonblätter mit winzigen Papierstreifen geklebt und mit Datum, Fundort und Pflanzennamen beschriftet werden. Beinahe konnte man meinen, Biologiestudentinnen und Biologiestudenten bei der Arbeit zuzusehen.

Jeder Blumenbestimmer besitzt nun eine Mappe aus Karton mit den ersten Herbarienblättern, die bis zur 4. Klasse auf mindestens 20 gepresste Pflanzen erweitert werden soll.

DSC 0281DSC 0276DSC 0277

 

 

 

Bericht von: Frau Gertrude Steininger