P1010051„Zwischen den Kriegen. Oberösterreich von 1918 bis 1938“
Ausstellungsbesuch im Linzer Landesmusem

Im Anschluss an den Unterrichtsschwerpunkt „Erste Republik“ im Fach Geschichte, besuchte die 4c, eine Integrationsklasse der NMS Hart, am 19. Oktober 2018 das oberösterreichische Landesmuseum Linz. 


Der Ausstellungsbesuch wurde im Geschichtsunterricht intensiv vorbereitet. Dabei ermöglichte das Smartbord einen zeitgemäßen multimedialen Einsatz der Unterrichtsmittel. Mittels anschaulicher Folien, Fotos und Filmausschnitten konnten sich die Schülerinnen und Schüler der 4c, die dramatische Geschichte der Ersten Republik in differenzierter Weise aktiv erarbeiten.

Die Ausstellung „Zwischen den Kriegen. Oberösterreich von 1918 bis 1938“ wurde den Schülerinnen und Schülern der 4c aus Sicht von verschiedenen Protagonisten, die fiktiv in dieser Zeit lebten, vermittelt. Dabei konnten die Jugendlichen der 4c die Vermittlerinnen des Landesmuseums mit ihrem Vorwissen beeindrucken.

Im anschließenden Workshop erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen, die zentralen Ausstellungsinhalte noch einmal in aktiver Weise. Dabei wurde klar, wie wichtig der friedliche Meinungsaustausch für eine funktionierende Demokratie ist. Aktuelle Bezüge zur Klassengemeinschaft der 4c, eine Demokratie im „Kleinen“, machten den Museumsbesuch auch zu einer lebendigen Lehrstunde für politische Bildung.

Begleitet wurde die Klasse von den Lehrkräften Sabine Gutwein und Eduard Nimmervoll.

Gruppenarbeit

DokumenteP1010053P1010052

 

 

 

 

 

Bericht von: Dr. Eduard Nimmervoll