P1010141Kunstvolles Spiel von Licht und Schatten

Die Inklusionsklasse der 4c der NMS Hart erlebte am 25. April 2019 einen lehrreichen Nachmittag. Sie besuchte im Kunstmuseum Lentos die Ausstellung „Fotografie als Kunst“ mit Frau Gertrude Steininger und Herrn Dr. Eduard Nimmervoll. Im Gegensatz zur bunten digitalen Bilderwelt konnten die Schülerinnen und Schüler in der Ausstellung Schwarz-Weiß-Fotografien bewundern, die noch mit richtigen Filmen geknipst wurden. Manche Kinder sahen zum ersten Mal in ihrem Leben die Filmrolle eines Fotoapparates.

Im museumspädagogisch geführten Rundgang durch die Ausstellung entdeckte die 4c das kunstvolle Spiel von Licht und Schatten in den Schwarz-Weiß-Fotografien. Gemeinsam wurde erkundet, welche Geschichten die Bilder von den fotografierten Menschen erzählen.

Als Highlight des Rundgangs durften die Schülerinnen und Schüler ein Bild komponieren, um damit selbst eine Geschichte zu erzählen. Dabei konnten sie sich selbst in künstlerischer Form darstellen. Die Bildkompositionen wurden mit einer Sofortbildkamera festgehalten und den Kindern als bleibendes Erinnerungsfoto geschenkt.

Anschließend übten sich die Mädchen und Burschen als Kunstexperten bei einer Bildbetrachtung im Museum. Sie überlegten in Gruppen die Komposition hinsichtlich der Dominanz von Formen und Farben, die Malweise, die Detailgenauigkeit oder die Farbkontraste und den Lichteinfall des Kunstwerkes.

Nach einer kleinen Mittagspause nahm man noch Platz auf der Donaulände und es wurde mit Tuschestift eine Silhouettenzeichnung von Alturfahr angefertigt.

P1010143  P1010142Bericht von Frau Gertrude Steiniger und Herrn Dr. Eduard Nimmervoll